WOHNZIMMER FINOW

eine Reihe mit Künstler*innen rund um das Ensemble des KANALTHEATERS
in der THEATERZENTRALE

IMG_9889 FullSizeRender

Sa. 14.9.19, 18 Uhr Wohnzimmer Finow
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG ANNA SIEGENTHALER & KONZERT “LUNDT”

Mit unterschiedlichsten Materialien wie Acryl, Pastell, Kohle, Farbstift, Stoff- und Papierstücken, intuitiv Schicht für Schicht aufgetragen, entstehen in den Bildern Facetten von Figuren und Stimmungsräumen. Wie Illustrationen zu denen die Geschichten noch ersonnen werden dürfen. Manche erinnern an Kinderzeichnungen, in denen sie selber und märchenhafte Figuren Inhalt sind.

Ursprünglich als Solo-Singer-Songwriter und Selbstevaluations-Projekt von Santje Winkler gegründet, spielt die Gruppe Lundt seit 2019 in 4-Personen-Besetzung. Zu hören sind neben Akkustikgitarren, Schlagzeug und Kontrabass auch Keyboards, Glockenspiel und Melodika. Musikalisch bewegen sich die Stücke zwischen Indie-Pop und Folk mit Anleihen an Punk und Rap – ohne je ihren Singer-Songwriter-Kern zu verhehlen. Je eingängiger die Stücke umso mehr stolpert man als Zuhörer_in über die Texte, in denen Geschichten von Betroffenen von Menschenhandel ebenso verarbeitet werden, wie weibliche Fluchterfahrungen und Erwartungen an Geschlechterrollen oder die Auseinandersetzung mit eigenen weißen Privilegien. Und hin und wieder schaffen es auch ein paar der alten, traurigen Liebeslieder aus der Lundt-History ins Programm. LUNDT sind Christian Dietz, Stefan Neubacher, Alexander Triebsees und Santje Winkler.

LUNDT_Tullabad
Sa. 14.9. bis 5.10. AUSSTELLUNG ANNA SIEGENTHALER
geöffnet Samstag: 21. & 28.9.19, jeweils 15.00 – 18.00, sowie nach Anfrage,
Eintritt frei

Sa. 5.10.19 15.30 Uhr,
Di. 8.10.19 10.30 und 16.30 Uhr
Wohnzimmer Finow: AUSM WEG!

Ein Bär und eine Riesin begegnen sich auf einer schmalen Brücke. Der Bär will endlich Winterschlaf halten. Die Riesin muss dringend zu einer Party. Sie passen nicht aneinander vorbei. Was nun? Wer gibt nach und lässt den anderen vorbei? Dann tauchen auch noch nervige Entchen auf und der Troll will Wegzoll kassieren. Aus’m Weg! ist eine Geschichte über eine Begegnung, über Streit und Versöhnung und über die ungeahnte Lösung eines klitzekleinen oder besser riesengroßen Problems. Frei erzählt nach dem Bilderbuch „die Brücke“ von Janisch/Bansch

Für Leute ab 4 Jahren

Dauer: ca 40 Minuten

Duo ‘Birnbaum & Kröte’ / Anna Siegenthaler & Catrin Clift / In Kollaboration mit dem Kanaltheater, Bühne, technische Beratung Carsten Jess
Eintritt 3 €

Die Reihe WOHNZIMMER FINOW startete am 23.5.2019 bei der Eröffnung der Theaterzentrale mit der Band AFTER MILK und geht weiter am Sonntag 2.6. 2019 mit einem performativen Konzert der Band Post Holocaust Pop, die dem Kanaltheater durch Ansgar Tappert & Howard Katz nahe steht.

Viele langjährige Mitglieder des Kanaltheater zeigen im Lauf des Jahres 2019 künstlerische Arbeiten: eine Choreographie von Polyxeni Angelidou, eine Ausstellung von Anna Siegenthaler, das Kinderstück ‘Ausm Weg’ von Cathrin Clift & Anna Siegenthaler, die Band ‘Auf Krücken durch Rom’ (Cathrin Clift, Ansgar Tappert, Alexander Reichert, Stefan Neubacher), eine Fotoausstellung von Denny Eggert und vieles andere mehr.

IN DER THEATERZENTRALE,
Fritz-Weineckstr. 10/ Ecke Schonholzer Str. (ehemalige Stadtbibliothek Finow), 16227 Eberswalde- Finow. (Haltestelle “Kleiner Stern”)

Gefördert vom MWFK Brandenburg. dem Fonds Sozikultur e.V. und der Stadt Eberswalde.