Die Sehnsucht der Amazonen

Postbinäres Freilufttheater

Sagenumwobene Kriegsheldinnen der Antike… bis heute Symbolfiguren für weibliche Herrschaftssysteme… Was passiert, wenn so eine echte Amazone den Himmel der griechischen Götter verlässt und auf der Erde, genauer gesagt hier in Eberswalde landet? Was hat sie in den letzten 3000 Jahren verpasst? Wie ist die Debatte um die Gleichberechtigung vorangeschritten, außer dass jetzt keine*r mehr mit dem Schwert drauflos schlägt? Was kann sie mit dem Begriff Gender Pay Gap anfangen und was bringt sie mit zur Gender Reveal Party? Als schlagkräftige Vertreterin des Matriarchats sucht sie die Auseinandersetzung mit den vorherrschenden Machtstrukturen und bringt eine neue Perspektive in den Geschlechterkampf.

ES SPIELEN Abdi M. Aden, Dirk Beier, Buche, Cathrin Clift, Keule, Stefan Neubacher, Jan Noack, Wyclef Otino, Alexander Reichert, Susanna Schmidt, Anna Siegenthaler, Nina Stobbe, Anastasia Suvorov, Paula Thormann, Melanie Ulmer, Svenja Vaqué, Ingrid Wilke, Fritz Winkler und andere

TEAM Regie: Heike Scharpff, Text: Lea Walloschke, Dramaturgie, Video & Licht: Sebastian K König, Ausstattung: KOIKATE, Musik: Ansgar Tappert, Choreographie & Regieassistenz: Polyxeni Angelidou, Ausstattungsassistenz: Hans Werner, Kostümassistenz: Mária Cukorová, Produktion:Lactate Cultura GbR, PR & Foto: Ulrich Wessollek,  PR-Assistenz: Anna-Siegenthaler, Bühnenbau: Denny Eggert, Carsten Jess, Roman Vlay, Grafik: CARRASCAL/DINDIN COMMUNICATION DESIGN

PREMIERE (open air): 4.9.2020 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr
Vorstellungen: 5.9.2020/ 11.9.2020/ 12.9.2020, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr

ORT: Exil , Am Bahnhof Eisenspalterei, Eberswalde
ein Hygienekonzept als Vorbeugung für Covid-19 liegt vor.

KARTENRESERVIERUNG UNTER: info@kanaltheater.de oder Tel. 0157/77801538 (bitte reservieren! Platzanzahl ist begrenzt wegen der geltenden Abstandsregeln)

Ein Projekt der Bürgerstiftung Barnim Uckermark. Gefördert vom MWFK Brandenburg, dem Landkreis Barnim und der Stadt Eberswalde.