Der unsichtbare Gorilla

PERFORMATIVES KNEIPENTHEATER

Ich bin sooo wwüüütteenndd…
Die Wut ist unter uns, unsichtbar und doch allgegenwärtig…
Im Alltag, ob auf der Straße, im Bus, in der Kaufhalle oder der Kneipe…

Das Team bringt unterschiedliche Perspektiven auf die Bühne und bespielt das Gelände des Exils mit einer interdisziplinären Collage aus Musik, Tanz, Wissenschaft und Performance.
Der Abend bewegt sich zwischen Punkband und Pianosolo, zwischen Improvisation und bewussten Setzungen. Zwischen Zufälligem und Geprobtem entwickelt sich eine Atmosphäre alltäglicher Wut, kontrastiert mit Poesie und einem kurzen Exkurs in die Familie des Ärgers.

Mit Katja, Cathy, Inge, Heike, Lars, Carsten, Max, Buche, Alex, Stefan, Michael, Lust, Heini Roman, Ansgar, Howard, Friedemann und allen die noch dazukommen & Wutmusik vom Feinsten von “Verrotten”
Unsere Gäste: Choreograf & Tänzer Howard Katz, in Eberswalde bereits durch seine Auftritte mit der Band Post Holocaust Pop bekannt & Pianist Friedemann Bochow (Berlin), Verrotten

Sa. 28. & So. 29.August 2021, jeweils 20 Uhr
EXIL, Am Bahnhof Eisenspalterei Eberswalde
Reservierung unter: ticket@kanaltheater.de // Eintritt: 8,- € / 5,- €) // www.kanaltheater.de